U18-1 Bezirksoberliga

Headcoach

Konni Weiß

konniweiss@email.de

 

Teamfoto

Saisonüberblick
 
Um mehr Spielpraxis zu gewinnen, ist das U18-Team diese Saison sowohl als "TTL Basketball Bamberg" in der Bezirksoberklasse als auch im Seniorenbereich als "TTL Basketball Bamberg 3" in der Bezirksklasse gemeldet. Ehemalige Mit- und Gegenspieler bzw. neue Mitstreiter wuchsen im Laufe der bisherigen Saison zu einem Team mit einem tollen Mannschaftsgeist zusammen.
Aber auch das Engagement des "äußeren Kreises" ist groß seitens der Trainer und Eltern - ob als Fahrer, Einsatzwillige für das Kampfgericht oder Spender bzw. Bäckerinnen für den Verkauf. Außerdem hatten sich einige Spieler-Väter bereiterklärt, Spielberichte beizusteuern. Für interessierte Leser stellen sie diese Game Reports hier auf der TTL-Seite zur Verfügung, da sie die einen guten Eindruck der Stimmung auf und auch neben dem Spielfeld widerspiegeln.
Vielen Dank dafür - und natürlich auch allen anderen für ihren Einsatz! (RB)
 
 
 
###
 
 
Geplanter Saisonabschluß:
14.-18.04.2017 Fahrt nach Italien zur Turnierteilnahme am 19th International Tournament “Easter at EuroCamp 2017″ in Cesenatico.
 
 
###
 
 
12.03.17 * Herren * TSV Burgwindheim - TTL Bamberg Basketball 3 
 
Ein kampfbetontes und bis zum Schluß spannendes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer in Burgwindheim. Schnell lagen unsere acht Jungs mit 6:0 in Front (Dreier und 3-P.-Spiel). Die Winnämer kämpften sich aber mit jeder Minute mehr ins Spiel. Der Angriffsmotor auf TTL-Seite geriet ins Stottern und die Abwehr konnte die zahl- und erfolgreichen Durchstecker nicht verteidigen. Zu allem Überfluß hatten zwei TTLer früh jeweils zwei Fouls auf dem Konto.
Spielstand nach dem ersten Viertel 23:15.
Das zweite Viertel begann Burgwindheim wacher und baute die Führung aus. Die TTL-Jungs fighteten jetzt aber zurück. Mit einem 8:0 Lauf fand man wieder Anschluß (27:23) und keiner Mannschaft gelang es, sich höher abzusetzen. 
Halbzeitstand 35:34
Bis Mitte des dritten Viertels erspielte sich Burgwindheim wieder eine 6-P.-Führung (47:41). Unsere Jungs schlugen jedoch zurück und erkämpften sich bis zum Viertelende ein 50:50.
Winnäm legte nochmals einen Gang zu. Unsere Jungs verkrampften von Minute zu Minute mehr. Eine Minute vor Spielende stand es 57:67 aus TTL-Sicht! Winnäm erhöhte auf 69:57 und nur noch 30 Sekunden Restspielzeit. Es folgten ein Dreierversuch, Rebound, Pass und schließlich ein Wurf jenseits der 6,75-m-Linie - der Ball tänzelte eine gefühlte Ewigkeit auf dem Ring und fiel zu unserer Erleichterung durch die Reuse. Ein letzter verzweifelter Korbversuch der Winnämer konnte verhindert werden und ein TTLer sicherte sich den Rebound.
Endstand 69:60 für Burgwindheim. 
Aufgrund des Ergebnisses vom Hinspiel (90:80) geht der direkte Vergleich mit einem Punkt an UNSERE JUNGS! (DF)
 
 
###
 
 
11.03.17 * U18 * TSV Breitengüßbach - TTL Bamberg Basketball
1. Viertel -entfällt - Berichterstatter fehlt 
2. Viertel
Ein echter Fight. Unsere Jungs stellen eine prima Defense. Die meisten Distanzwürfe der Güßbacher verfehlen den Korb. Leider sind einige völlig unnötige Ballverluste dabei. Die Leistung der Schiris ist schon bemerkenswert, auch wenn unsere Mannschaft bisher nicht unter den Entscheidungen leidet.
Halbzeitstand 40:33
3. Viertel
Super Start ins dritte Viertel, auf 2 Punkte aufgeholt. Die Dreier fallen. Klasse Defense, ein 10-Punkte-Lauf. Anschließend ein Hin und Her. Auch unter dem Korb eine tolle Mannschaft mit gutem Überblick.
4. Viertel
Im letzten Viertel stellt Breitengüßbach um, unsere Defense muss sich neu sortieren. Leider geht der rote Faden verloren. Wieder unnötige Ballverluste und Güßbach nutzt die Lücken konsequent aus. Das Nervenkostüm unserer Jungs scheint verbraucht zu sein. In den letzten Minuten finden sie nicht mehr ins Spiel zurück und Breitengüßbach kann tatsächlich auch sehr gut Basketball spielen.
Jungs, toller Einsatz, bitte beim Rückstand nicht die Schultern hängen lassen! Im dritten Viertel habt ihr gezeigt wie das geht.
Endstand 76:60 - leider nicht für uns... (CR1)
 
 
###
 
Unserem Nik wünschen wir alle gute Besserung!
 
###
 
 
05.03.17 * Herren * TTL Basketball Bamberg 3 - BBC Coburg 2

Zu Beginn optisch ein Duell wilde Hasen gegen erfahrene Igel.

Guter Start, unsere Jungs haben es verstanden, dass es ohne Tempo nix zu gewinnen gibt.
Sie setzen Coburg unter Druck.
Nach dem ersten Schock hat sich Coburg erholt und findet die richtigen Antworten.
Unter dem Korb sind die Coburger kaum zu stoppen und wenn, dann kommt ein Foul dabei heraus.
Stand erstes Viertel 22:17.
Unsere Jungs strengen sich wirklich an, für jeden Ball wird gekämpft. 
Frech und respektlos werden die Bälle geklaut. 
Ein Kampf auf Augenhöhe 37:35 der Halbzeitstand.
Im dritten Viertel treten die TTLer mit gut strukturierter Defense auf. Die schnellen Angriffe sitzen.
Der Vorsprung steigt. Der wirklich sehr gute Kuchen lenkt mich vom Spielstand ab, aber keine Sorge der passt.
Im letzten Viertel werden die alten Männer aus Coburg richtig müde, sie können ihre Erfahrung nicht mehr in Punkte umsetzen. 
Ein wirklich tolles Spiel,die  Zuschauer, Schiris, Catering und die Spielleistung passen, weiter so Jungs, so macht das Zuschauen Spaß. (CR1)
Endstand 68:58
 
 
###
 
 
18.02.17 * U18 * SpVgg Hausen - TTL Basketball Bamberg 

Unsere TTL Bamberg Jungs begannen sehr unkonzentriert und nachlässig in Hausen - deshalb 21:21 nach dem 1. Viertel. Danach wurde das Spiel besser ohne zu überzeugen. Hausen versuchte mit einer Zonenverteidigung sein Glück, was auch über weite Strecken funktionierte, da bei einer Zone die Schüsse von außen fallen müssen. Im letzten Viertel dann die Überlegenheit von TTL. Schnelles Spiel, gute Fastbreaks, wobei des öfteren der Zuschauer-Meinung nach ein Pass zu viel gespielt werden sollte, was dann nicht glückte. (MaDor)
Endergebnis 95:51

 
###
 
 
11.02.17 * Herren * TTL Basketball Bamberg 3 – SV Zapfendorf 

1. Viertel
Ein toller Start unserer Jungs. Die Herren aus Zapfendorf werden quasi überrannt. Es fallen 6 Dreier. Die Systeme funktionieren.
Stand Ende erstes Viertel 31:11
2. Viertel
Der gute Lauf setzt sich fort. Unser Gegner stellt seine Defense um und hat damit auch Erfolg. Nur 2 Dreier fallen und insgesamt werden nur 11 Punkte mehr als durch Zapfendorf erzielt. Eine durchwachsene Leistung.
Bekannter Halbzeitstand 55:24
3. Viertel
In diesem Viertel funktioniert gar nichts. Die Körbe werden nicht getroffen, Ballverluste und unnötige Fouls. Im Grunde eine Katastrophe. Respekt für die Zapfendorfer. Sie nutzen unsere schwachen Momente konsequent aus.
Mit 64:48 endet das dritte Viertel.
4. Viertel
Endlich aufgewacht kämpft TTL für den Sieg. Doch mit ordentlicher Defense wehrt sich Zapfendorf nach Kräften.
Am Ende ein Sieg 86:50
Jungs, so etwas wie das 3. Viertel wollen wir nicht mehr sehen.
Immerhin - der tolle Rotweinkuchen hat sogar Abnehmer bei den gegnerischen Fans gefunden. Rotweinkuchen gerne wieder. (CR1)
 
 
###


08.02.17 * U18 * TTL Basketball Bamberg  - TTTL Basketball Bamberg 2 a.K. 

Heute ein kurzer Bericht, da der Berichterstatter leider nicht vollumfänglich zur Verfügung stand.
Halbzeitstand war 54:28 bei 2 (!) Zuschauern der Gäste.
Unsere Gegner waren körperlich, konditionell nicht wirklich auf Augenhöhe. So konnten die Trainer einige Systeme und Varianten ausprobieren, ohne den Sieg zu gefährden.
Unsere Jungs dominierten unter dem Korb, wie auch aus der Ferne.
Insgesamt 9 Dreier.
Endstand 112:60
Gute Leistung, weiter so Jungs (CR1)
 
 
###
 
 
Gute Besserung wünschen wir alle unserem Max! 
 
 
###


04.02. * Herren * Post SV 2 - TTL Basketball Bamberg 3 

1. Viertel
Unsere Jungs treten als Gastmannschaft an. In der ersten Hälfte ein schnelles unruhiges Spiel. Im Geschwindigkeitsrausch passieren einige unnötige Schrittfehler. 
Hektik und unpräzise Pässe führen zu einem Stand von 10:11 am Ende des 1. Viertels.
2.Viertel
Es kommt einfach keine Ruhe und Rhythmus in das Spiel. Die Zweikämpfe werden besser. Die eroberten Bälle müssen noch besser verteilt werden, zuviele Ballverluste.
Das verbesserte Spiel zeigt sich im Halbzeitstand von 18:29 für TTL.
3.Viertel
Der Post SV hat eine starke Verteidigung, unsere Jungs halten mit großem Kampfgeist dagegen. Das Tempo läßt nach, die Herren des Post SV stoßen an ihre konditionellen Grenzen. Die Systeme des TTL laufen durch. Trotz einiger Fehler in der Defense ergibt sich ein Stand von 38:54 für TTL.
Hier mal auch noch ein Lob an die wirklich sehr guten fairen Schiris, die alle Regeln pfeifen, Schritte, 3 Sekunden, unsportlich etc. Auch vom Publikum keine Kritik an der Arbeit der Refs.
4.Viertel
Die Spieler des Post SV geben nicht auf. Weite Pässe ersparen ihnen das weite Laufen. Es wird aggressiv verteidigt und dabei gefoult. Unsere Jungs nutzen das, die Freiwürfe sitzen.
Verdient mit 58:77 gewonnen. (CR1)
 
 
###
 
 
22.01.17 * Herren * DJK Eggolsheim 2 - TTL Basketball Bamberg 3 

Unsere jungen Herren starten ordentlich mit guter Defense. Ein ausgewogenes Viertel, unsere Jungs bringen einen knappen Vorsprung in das zweite Viertel.
17:20 nach den ersten 10 Minuten.
Im 2. Viertel toller Einsatz unserer Spieler, sowohl in der Verteidigung als auch mit cleveren Pässen im Angriff. Auf das lautstarke Schlagzeug der Eggolsheimer reagieren die TTLer mit starkem Körpereinsatz. Jungs, ich glaube, ihr habt meinen Wunsch nach einen sehenswerten Spiel gelesen.
In der Mitte des 2. Viertels macht es richtig Spaß zu zuschauen.
Der kleine Vorsprung ist zur Halbzeit auf 31:47 gewachsen, schönes Spiel.
Ich muss etwas sparsamer mit dem Lob umgehen. Die Jungs werden unkonzentriert und leichtsinnig. Ein verkorkstes Viertel, Schrittfehler, und viele Nachlässigkeiten führen zu einem Stand von 50:63 am Ende des 3.Viertels.
Der Knoten geht im letzten Viertel nicht auf, auch nicht für Eggolsheim. 3 Spielminuten lang kein einziger Punkt. Zum Glück wird diese Schockstarre durch einen Dreier von TTL beendet. Der Knoten ist geplatzt. Die Statistik der Freiwurfquote konnte gerettet werden, damit auch der Stolz eines Vaters auf seinen Sohn.
Verdienter Endstand 63:84. 
Die TTL Spieler haben ihr Abendessen verdient - ob mit Nachtisch bleibt bei den Zuschauern umstritten.
Ein wohl sehr subjetiver Bericht, aber der Schreiberling hat es so empfunden. (CR1)
 
 
###
 

21.01.17 * U18 * SpVgg Rattelsdorf - TTL Basketball Bamberg 3 

Im ersten Viertel treffen unsere Jungs auf einen ausgeschlafenen, frecher aufspielenden Gegner. Unsere Jungs kommen nicht ins Spiel. Schwache Verteidigung und völlig unnötige Ballverluste führten zu einem Stand von 17:11 am Ende des 1.Viertels.
Auch zu Beginn des 2. Viertel kamen die Kerle nicht in die Pötte. Der Trainer meinte, sie spielen mit angezogener Handbremse. Schwache Pässe und kein klarer Zug zum Korb bestimmten den Verlauf. Erst in der 17. Minute erwachte die Mannschaft des TTL und es kommt nach einer zusätzlichen TV-Werbeauszeit zu einem Halbzeitstand von 35:36.
Nach der Halbzeitpause legten die Jungs vom TTL einen ordentlichen Start hin. Schöne Verteidigung und ordentliche Rebounds. In der zweiten Hälfte des 3. Viertels lassen die Jungs nach und die Schiris haben ganz offensichtlich Probleme, das Spiel korrekt zu leiten. Stand Ende 3.Viertel 48:49 für die Gastgeber.
Das Highlight des Spiels - das letzte Viertel. Guter Start, schöne Rebounds und konditionell stark gehen die TTLer voran. In den letzten 5 Minuten ist der Gegner platt und wird überrollt. Im vierten Viertel ist die Punkteverteilung fantastisch - 6:31.
So kommt es zum Endstand von 54:80.
Gut gekämpft Jungs! Morgen gleich ausgeschlafen zum Warm Up, damit ihr uns Eltern von Anfang an ein sehenswertes Spiel bietet. (CR1)
 
 
###
 

14.01.17 * Herren * TTL Basketball Bamberg 3 - Regnitztal Baskets 3 

Spielbericht oder Stimmen zum Spiel Herren TTL3 gegen Regnitztal:
Da ich als Berichterstatter die erste Hälfte nicht miterleben konnte, habe ich entschieden, nicht vom Hörensagen zu berichten. Dafür kommen gehörte Stimmen am Ende zu Wort. Mein Eindruck war, dass die Jungs zu lange Spielpause hatten. Sie waren einsatzbereit und kämpferisch, ab und zu unkonzentriert. Insgesamt haben sie gekämpft und verdient gewonnen. In der kleinen KHG-Halle fielen 14 Dreier - Respekt! 
Vom Halbzeitstand 48:39 konnte ein Endstand von 101:67 erzielt werden.
Einige Zuschauer und der Trainer waren in der Vergangenheit zufriedener, aber gut... Einig waren alle, dass der Kuchen perfekt war und geradezu nach Wiederholung schreit. Danke, Gaby.
Jungs, jetzt ist die Pause vorbei. Legt euch ins Zeug und zeigt uns noch viele tolle Spiele, die dürfen gerne sehenswert sein! (CR1)
 
 
###
 
 
18.12.16 * Christmas & friends
 
Spieler, deren Familien und Freunde trafen sich zu einem gemeinsamen Abendessen. Für ordentlich Stimmung sorgte auch ein sog. "Taubenmarkt", der - wie bereits im Vorjahr - wieder stattfand. 
 
 
###
 

17.12.16 * Herren * Regnitztal Baskets 3 - TTL Basketball Bamberg 3 

Deutlicher 85:51-Sieg für unsere TTLer-Jungs gegen Regnitztal. Der Gegner war nur mit 8 Spielern angetreten. Auf dem großen Spielfeld im Basketball-Center Hauptsmoor machten die TTLer gleich von Anfang an Druck und spielten den überforderten Gegner schnell müde. Bereits zur Halbzeit war das Spiel mit 30 Punkten vor im Grunde entschieden. Coach Konni wechselte gut durch und verteilte die Spielzeit gleichmäßig auf alle 10 Akteure. In der zweiten Halbzeit ließen unsere Jungs etwas an Intensität vermissen und der Headcoach holte sie zweimal auf die Bank. Der deutliche Sieg war aber nie in Gefahr. Am Ende konnten sich alle Spieler in die Scorer-Liste eintragen. Die perfekte Voraussetzung für die morgige Team-Weihnachtsfeier. (MaDre)
 
 
###
 

11.12.16 * Herren * 1. FC Baunach 3 - TTL Basketball Bamberg 3 

Zum Start gleich zwei schnelle Fouls, daher auch kein Ballbesitz, ein zäher Start.
Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Ab der 7. Spielminute dominierte TTL das Spiel und es ergab sich ein Viertelstand von 19:12 aus Sicht von TTL.
Das 2. Viertel begann sehr schwach, viele Fouls, kein Ballbesitz. Dadurch kam ein Rückstand von 25:22 aus Gastgebersicht zustande. So konnte es nicht weitergehen. Die Jungs wurden vom Coach als Team besser organisiert. Mit der nun geschlossenen Teamleistung konnte ein 3-Punkte-Vorsprung erzielt werden. Leider wurde dieser zum Halbzeitstand von 28:28 ausgeglichen.
Die Heimmannschaft kam besser aus der Kabine. Durch schlechte Defense und umstrittene Schiri-Entscheidungen wurde Baunach oft an die Linie geschickt. Dies sorgte für einen Stand von 54:40 am Ende des 3. Viertels.
In der letzten Viertelpause scheint der Coach die richtigen Worte gefunden zu haben. Punkt für Punkt kämpfte sich das Team heran. Die Jungs waren konzentriert bei der Sache und die Intensität des Spiels nochmals erhöht. Während der letzten 3 Minuten lag TTL mit 62:65 in Führung. Bei den letzten Aktionen hatten unsere Jungs leider nicht das nötige Quäntchen Glück. Daher traf man eine Sekunde vor Schluß den spielentscheidenden Wurf nicht.
Endstand 66:65
Unsere Jungs kämpften mit großem Mut und Herz. Weiter so, das nächste Mal klappt‘s! (CR1)

 
###
 

03.12.16 * Herren * TTL Basketball Bamberg 3 - TSV Burgwindheim 

Es war bisher das härteste Spiel der Saison. Unsere Jungs haben die Prüfung mit Bravour bestanden. Trotz kurzer Rotation und fehlender großer Spieler wurde der Gegner kontrolliert. Im 1. Viertel wurde eine 10 Punkte Führung erspielt, trotz vieler Fouls in den ersten 3 Minuten Spielstand 26:16.
Das 2. Viertel war extrem hart, in Reihen der Zuschauer war von schmutzigem Basketball die Rede. Auch die zweifelhafte Leistung der Schiris trug zu einem schwachen Ergebnis bei. Halbzeitstand 41:35
Der Beginn der zweiten Hälfte war ziemlich ausgeglichen in Härte, Punkten und Fouls. Stand am Ende des 3. Viertels 63:57. Die Jungs zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem hervorragenden Marcel unter dem Korb und den gut bedienten Dreier-Schützen Michi, Tom und Felix.
Im letzten Viertel drehten unsere Jungs noch mal richtig auf. Da beide Seiten stark foulbelastet waren, wurde etwas weniger körperbetont, dafür schneller gespielt. Obwohl die Gäste aus "Winnäm" noch einmal herankamen, war der Sieg ungefährdet. (CR1)
Endstand 90:80 
 
 
###
 

27.11. 16 * U18 * TTL Basketball Bamberg - TSV Breitengüßbach 

Endstand 55:46
Es war ein sehr körperbetontes Spiel, über 3 Viertel weitgehend ausgeglichen.
Das betrifft auch viele diskussionswürdige Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten.
Dank einer dieser unglücklichen Entscheidungen ergab sich der 2-Punkte-Rückstand zum 25:26 zur Halbzeitpause.
In der 2. Hälfte traten die Jungs als Team geschlossener auf als zu Beginn der Partie, dennoch war das Ergebnis stets ausgeglichen.
Erst mit dem 4. Viertel konnten sich unsere Jungs einen kleinen Vorsprung herausspielen. Die sehr gute Teamleistung führte zu einem hart erkämpften Endstand von 55:46.
Jungs, gut gekämpft - weiter so! (CR1)
 

###
 
 
19.11.16 * Herren * TTL Basketball Bamberg 3 - SpVgg Hausen 
 

Ungefährdeter Sieg unserer Jungs! Der Grundstein wurde durch ein fulminantes 1.Viertel mit 27:19 gelegt, davon 18 Punkte durch Dreier.
Im 2.Viertel konnte der Vorsprung durch eine sehr gute Defense ausgebaut werden, sodass die Mannschaft mit 56:38 in die HZ-Pause ging.
3. Viertel: Der 7:0-Lauf der Gäste aus Hausen konnte nach einer Auszeit des hervorragenden Coachduos gestoppt werden. Die anschließende 15:0 Serie der Jungs ließ den Gegner völlig ermüden. Stand 3. Viertel 92:52.
Das 4. Viertel begann mit kämpferischem Einsatz und mit schnellen Punkten des Spielertrainers der Hausener Gäste.
Durch den tollen Teamgeist und die hervorragender Presse konnte das Spiel letztendlich mit 129:68 gewonnen werden. (CR1)
 

###


12.11. * U18 * TTL Basketball Bamberg - BBC Bayreuth 

Spielbericht von heutigem Co Konni:
Start mit 3 Dreiern von Fritz und Michi. Zudem starke Presse über 25:6 zu 29:12.
Im 2.Viertel, u. a. mit einem überzeugenden Marcel, waren die TTLer nicht zu stoppen. HZ 59:20.
Im 3. Abschnitt war das Spiel ausgeglichen: 77:35.
Vorgabe Coach Majo: Wir verteidigen unter 40 und scoren über 100. Ziel wurde erreicht mit fulminantem Endspurt. (KW)
Endstand 110:39 
 
 
###
 
 
05.11.16 * Herren * TTL Basketball Bamberg 3 - Post-SV Bamberg 2 


Gamereport TTL U18 Buben vs. Post Herren: Mit zuviel Respekt und zu statisch begannen die Jungs gegen die Postler. Waren es im 1. Viertel 10 erzielte Punkte (10:18), schafften die Jungs im 2.V. gar nur 7. So war der Rückstand zur Halbzeit mit 20 Punkten schon frustrierend. In der zweiten Halbzeit zeigten die Youngsters sich engagierter und es keimte noch einmal Hoffnung auf. Aber zu spät legten sie los, sodass am Ende eine verdiente 10 Punkte Niederlage am Spielbogen stand. Auch wenn nun Coach, Capitano und Mitstreiter frustriert daheim sitzen - die letzten fünf Minuten machen Hoffnung für die nächsten Spiele in der Männerliga. (MaDor)
Endstand 62 :72
 
 
###
 
 
22.10.16 * Herren * BBC Coburg 2 - TTL Basketball Bamberg 3 

Verloren 87:63.
In der ersten Halbzeit war die Mannschaft nicht richtig auf dem Platz. Ging mit 35 Punkten verloren. Coach Konni fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte und mit der richtigen Einstellung konnte die zweite Halbzeit mit 11 gewonnen werden (44:33). Die Defense stand gut und kämpferisch waren die Jungs nun endlich auf dem Platz. Im wahrsten Sinne eine Lehrstunde in der ersten Halbzeit gg. einen physisch starken Gegner.
Schönen Abend dem interessierten Leser. (MaDor)

.... kann bestellt werden

Mitglied werden?

Sie möchten Miglied im TTL Basketball Bamberg werden. Unser Anmeldeformular finden Sie im Downloadbereich.

Wir freuen uns auf Sie.

        TTL - Social Net

Hauptsponsor

Kooperationspartner

Mitglied